Impfungen für eine Weltreise: Überlick, Informationen & Hilfestellung

Du planst gerade deine Weltreise und überlegst, welche Reiseimpfungen du benötigst? Wo du die Impfungen erhältst, wer dich dazu berät und ob die Kosten für die Impfungen überhaupt übernommen werden? Mit diesem Beitrag möchte ich einen Überblick zu den Reiseimpfungen geben, die wir erhalten haben.

Damit ersetze ich keine professionelle Beratung bei einem Arzt! Bevor du dich impfen lässt, benötigst du ein Beratungsgespräch bei einem Facharzt bzw. Tropenarzt, damit du gut geschützt die Welt entdecken kannst. 😉

Einen ersten Überblick kannst du dir bei der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin, Reisemedizin und globale Gesundheit verschaffen. Außerdem kannst du diese Seite auch während deiner Reise nutzen, hier findest du Impfempfehlungen für jedes Reiseland und erfährst z.B. Risikogebiete für Malaria.

Wie finde ich heraus, wer mich für die Weltreise berät und impft?

Um herauszufinden, wo zugelassene Impfstellen für Reisemedizin sind, haben wir das Gesundheitsamt unserer Region angerufen und wurden an die entsprechende Impfstelle für Reisemedizin weitergeleitet.

Hinweis:

Hausärzte sind zwar erstmal eine gute Anlaufstelle, unsere Hausärzte haben aber weder spezielle Reiseimpfungen noch die Beratung durchgeführt. Uns wurde direkt gesagt, wir sollen uns an einen reisemedizinisch erfahrenen Arzt oder auch Tropenarzt wenden.

Das Beratungsgespräch für Reiseimpfungen

Tropenärzte sind immer auf dem aktuellen Stand, z.B. wo sich Malaria und Dengue Gebiete ausbreiten. Gut wäre, wenn du deine grobe Route kennst oder Regionen ausschließen kannst, das ist aber kein Muss! Es geht nur darum, je besser du sagen kannst, welche Länder du bereisen möchtest, desto besser kann der Arzt deine nötigen Reiseimpfungen festlegen. Klappt aber auch ohne festgelegte Route, so wie bei uns.

Unser Beratungsgespräch im Januar 2021
Als wir im Mai 2021 auf Weltreise gestartet sind, war die Einreise in viele Länder nicht möglich oder erschwert durch Sars-Covid 19. Demzufolge wussten wir schlichtweg nicht, welche Länder wir überhaupt bereisen können. Mit anderen Worten, wir haben uns dazu entschieden uns flächendeckend abzusichern mit Reiseimpfungen.

Wann beginne ich mich um nötige Reiseimpfungen zu kümmern?

Als grobe Richtlinie sagt man, bis zu einem halben Jahr im Voraus solltest du dich kümmern, damit du keinen Stress hast und auf der sicheren Seite bist. Manche Impfungen benötigen zum Beispiel mehrere Impftermine über mehrere Wochen, daher ist man mit 6 Monaten im Voraus gut beraten.

In diesem Zeitraum haben wir die Impfungen erhalten
Wie oben geschrieben sind wir inmitten von Covid gestartet und hatten das Problem, dass wir bis kurz vor unserer Abreise gar keine Termine für eine Beratung, geschweige denn für die Impfungen erhalten haben. Erst Mitte Januar 2021 haben wir unseren ersten Termin bekommen und Mitte Mai ging es schon auf Weltreise für uns. Innerhalb von knapp vier Monaten haben wir also alle notwendigen Impfungen erhalten.

Wie lange dauern die Termine?
Der einzige Termin für den du mehr Zeit einplanen solltest, ist der allererste zum Beratungsgespräch. Kurz kennenlernen, einmal vorstellen, erzählen was deine Pläne sind und so weiter. Wenn das erledigt ist, wird direkt mit der Terminvergabe für die Impfungen begonnen, hierzu gehst du meist nur kurz, für circa 15 Minuten in die Praxis, um deine Impfdosis zu erhalten, bezahlen und fertig. 

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Reiseimpfungen?

Zahlreiche Krankenkassen übernehmen die Kosten komplett oder zumindest anteilig für die wichtigsten Reiseimpfungen. Die Kostenübernahme kann von Krankenkasse zu Krankenkasse abweichen und orientiert sich in der Regel an der STIKO (Ständige Impfkommission).

Kostenübernahme

Bewahre alle Rechnungen der Reiseimpfungen auf, auch deine Rechnung für das Beratungsgespräch. Als wir komplett fertig waren mit Terminen und Impfungen, haben wir unsere Krankenkassen angerufen und sollten die Rechnungen komplett einreichen.

  • Kostenübernahme bei Aileen:
    Bis auf die Malaria Tabletten wurden alle Kosten von meiner Krankenkasse erstattet.
    Insgesamt habe ich 690€ gezahlt 
  • Kostenübernahme bei Lukas:
    Lukas ist bei einer anderen Krankenkasse versichert und hat zwar die Malariatabletten erstattet bekommen, dafür aber die Arztkosten, also die Arztleistung von 10 € pro Spritze nicht.


    Die Kosten für die Impfstoffe wurden bei uns beiden komplett übernommen.

Info: Bei Erhalt der Gelbfieberimpfung gibt es einen internationalen Impfausweis.
Damit du nicht zwei Impfpässe mit dir rumschleppst, kannst du um eine Übertragung von deinem alten Impfausweis in den neuen internationalen Impfausweis bitten.
Für die Übertragung wurden bei uns 24€ pro Person Bearbeitungsgebühr berechnet.

Unsere Reiseimpfungen für 
eine unbekannte Weltreise Route

Tropenimpfungen

Von Januar 2021 bis Mai 2021, von innerhalb 4 Monaten, haben wir all unsere Impfungen erhalten. Dabei haben wir uns flächendenkend impfen lassen, da wir aufgrund von Covid nicht sagen konnten, in welche Länder wir überhaupt einreisen können und werden. Es folgt eine Liste der Reise-, auch Tropenimpfungen genannt, die wir nach unserem Beratungsgespräch erhalten haben, inklusive der Standardimpfungen, die überprüft wurden. Unsere Impfungen haben wir vor 2 Jahren erhalten, die genannten Preise pro Impfung können sich seitdem natürlich verändert haben. 🙂

Gelbfieber

Übertragung: durch Stechmücken
Folgen: Fieber, Blutvergiftung, Schädigung der Organe
Impfung: 
Zählt als Lebendimpfung
Eine Injektion mit lebenslangen Schutz
Kosten: 35€
Mit der Gelbfieber Impfung erhaltet ihr einen internationalen Impfausweis.
Für 24€ pro Person konnten wir direkt beim Tropenarzt um einen Übertrag vom alten Impfausweis in den neuen internationalen Impfausweis bitten, sodass wir nicht zwei Impfausweise mit uns herumschleppen müssen.

Japanische Encephalitis

Übertragung: durch Stechmücken
Folgen: Funktionsausfälle des Nervensystems, Hirnhautentzündung
Impfungen:
Zwei Injektionen im Abstand von 3 – 4 Wochen
Eine weitere Auffrischung nach 1 – 2 Jahren, danach geht man von einem 10-jährigen Schutz aus
Kosten: 190€ und damit die teuerste Impfung

Hepatitis A und B

Übertragung:
Hepatitis A wird über Nahrungsmittel übertragen
Hepatitis B über Körperflüssigkeiten
Folgen:
Leberschäden, Gelbsucht
Impfungen:
Für beide Impfungen gilt zwei Injektionen im Abstand von 6 – 12 Monaten
Eigentlich lebenslanger Schutz und alle paar Jahre kann eine Kontrolle durch eine Blutentnahme erfolgen
Kosten: circa 50€

Typhus

Übertragung: Wasser und Lebensmittel
Folgen:
Lungenentzündung, Hirnhautentzündung
Impfung:
Eine Injektion 
Drei Jahre Schutz
Kosten: 35€

Tollwut

Übertragung: Tierspeichel, Bissverletzungen 
Folgen: Lähmungen, Angstzustände, Verwirrtheit, Halluzinationen, Schädigung der Hirnnerven, Unfähigkeit zu sprechen
Impfungen: 
Wir haben 2021 noch drei Impfungen erhalten jeweils im Abstand von einer Woche
Gemäß der WHO Empfehlung sind nur noch zwei Impfungen notwendig, der Impfschutz gilt dann lebenslang
Kosten: 190€
Hinweis:
Es besteht kein kompletter Schutz vor Tollwut, wirst du gebissen und befindest dich in einem Tollwut-Risikogebiet, gehe sofort zu einem Arzt!

Meningokokken ACWY

Übertragung: Tröpfcheninfektion
Folgen: neurologische Schäden, Verlust des Gehörs oder Sehsinns, Krampfleiden
Impfung:
Eine Injektion
Auffrischung nach fünf Jahren empfohlen
Kosten: 80€

Cholera Schluckimpfung

Übertragung: über verunreinigtes Wasser 
Folgen:
Muskelkrämpfe, massiver Durchfall 
Keine Impfung sondern Tabletten Einnahme: Zwei Stück im Abstand von sieben Tagen
Kosten: circa 60€ 
Hinweis: Unser Tropenarzt klärte uns darüber auf, dass es zwar auch eine Impfung gibt, diese aber dann empfohlen wird, wenn Reisende über lange Zeit nicht an abgepacktes Trinkwasser heran kommen.
War bei uns nicht der Fall, daher gab es Tabletten statt Impfung.

Malaria Prophylaxe Tabletten

Übertragung: durch Stechmücken
Folgen: Grippesymptome, hohes Fieber, Schweißausbrüche, Gliederschmerzen 
Prophylaxe Tabletten werden mit auf die Reise genommen: Wir hatten pro Person 24 Stück dabei
Kosten: 60€ 

  • Eine Impfung gegen Malaria gibt es nicht
  • Als Schutz gibt es Malaria Prophylaxe Tabletten
  • Welche Tabletten du benötigst hängt vom Reisegebiet ab
  • Wie viel du benötigst hängt davon ab wie lange du im Risikogebiet bleibst
  • Dein Tropenarzt wird dich dazu aufklären
  • Die Malaria Gebiete verändern sich auch immer wieder
    Aktuelle Informationen auch während deiner Reise findest du hier

    Schutzmaßnahmen gegen Malaria

  • Die Stechmücken sind Dämmerungs-, und Nachtaktiv 
  • Der beste Schutz besteht darin lange Kleidung zu tragen und Insektenabweisende Mittel zum direkten auftragen auf die Haut* und zum auftragen auf die Kleidung*

Standardimpfungen

Hierunter zählen Impfungen die jeder durchführen lassen und von Zeit zu Zeit auffrischen sollte:

  • Tetanus
  • Diphtherie
  • Mumps, Masern, Röteln (MMR)
  • Keuchhusten (Pertussis)
  • Windpocken (Varizellen)
  • Kinderlähmung (Poliomyelitis)

Zusätzlich haben wir uns gegen FSME (Frühsommer Meningoenzephalitis) impfen lassen
Übertragung: Zecken
Folgen: Gehirn-, Gehirnhaut-, Rückenmarksentzündungen
Impfungen: drei Injektionen

Reiseimpfungen im kurzen Überblick

Zum Abschluss noch mal der kurze Überblick unserer Reiseimpfungen, die wir im Zeitraum von knapp vier Monaten, für den Beginn unserer Weltreise im Mai 2021, erhalten haben.

Als Injektion: 
Gelbfieber, Japanische Enzephalitis, Hepatitis A und B
(nur Lukas, meine Impfungen waren vollständig durch meinen Beruf als Krankenschwester), Typhus, Tollwut, Meningokokken ACWY
Zusätzlich FSME und die Kontrolle der Standardimpfungen

In Tablettenform: 
Cholera Schluckimpfung, vor Beginn der Weltreise
Malaria Prophylaxe Tabletten, als wir vor Ort in einem Risikogebiet waren (zur Safari in Tansania)

Welche Reiseimpfungen schlussendlich für dich und deine Reiseländer in Frage kommen erfährst du im Beratungsgespräch mit einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt. 🙂

Unsere Empfehlungen, hier buchen wir:

🩺 Krankenversicherungen: Hanse Merkur*,Young Travellers*
💰Kreditkarten: DKB*,awa7*

🏨
Hotels: Booking.com*, Hostelworld*

🚘 Mietwagen: Check24*
🛫 Flüge finden: Skyscanner*
🛫Ausreise-, Weiterreise Flugticket: Onward Ticket*
🛍️ Nachhaltig Shoppen: 10% Rabatt bei GoPandoo*
🧘🏼‍♀️ Sport & Yoga: 15% Rabatt bei Manduka*
(Meine Reisematte*)
Rabattcode: “Aileen”

Transparenz und Vertrauen* 
Bei den mit (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Empfehlungslinks (Affiliate-Links).
Das bedeutet für dich: keine Mehrkosten. Aber: eine kleine Provision für mich, um den Kanal zu unterstützen. Alternativ kannst du mich auf einen virtuellen Kaffee einladen, wenn du nützliche Tipps für deine Reise mitnehmen konntest. Für eine bessere Nutzerfreundlichkeit verzichte ich auf dem Blog auf Werbeanzeigen. Vielen lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Könnte Dir Auch Gefallen

Arbeiten auf Weltreise

Kosten auf der Weltreise: Vorher sparen oder remote arbeiten? Es ist kein Geheimnis, dass eine Weltreise ein gewisses…